FANDOM


Natalie

Natalie Horler

Natalie Christine Horler (* 23. September 1981 in Bonn) ist eine in Deutschland aufgewachsene Sängerin britischer Nationalität. International bekannt wurde sie als Sängerin des Dance-Trios Cascada, wozu auch die beiden Produzenten DJ Manian und Yanou gehören. Im September 2011 wurde Natalie Horler darüber hinaus zur neuen Jurorin für die neunte Staffel der Fernsehsendung Deutschland sucht den Superstar ernannt. Horler lebt im Norden von Mallorca (Spanien) und in Bonn.

Natalie Horler und ihre beiden Schwestern wuchsen in Bonn auf, wo die Eltern immer noch leben. Ihr Vater David Horler ist Jazzmusiker der WDR Big Band Köln, ihre Mutter Christine Englischlehrerin.[1] Natalie geriet früh in Kontakt mit unterschiedlichen Musikeinflüssen und verbrachte schon als Kind viel Zeit im Tonstudio ihres Vaters. Nachdem sie auf der Bonner Liebfrauenschule die Fachhochschulreife erlangte, beschloss sie, sich ganz der Musik zu widmen. Im Alter von 17 Jahren begann Natalie Horler in Tonstudios zu arbeiten und nahm Tracks mit verschiedenen DJs auf. Für Ihren Lebensunterhalt arbeitete sie als Kellnerin und Jeansverkäuferin.[2]

Im Jahr 2002 war sie an der Gründung von Cascada beteiligt. In den Anfangsjahren trat sie mit Cascada in kleinen Clubs auf. Zudem steuerte Natalie Horler 2004 die Background-Vocals zur Single "What a good Man" der Sängerin Millane Fernandez bei. Komponiert wurde der Song von Yanou, der heute ein fester Bestandteil der Band ist. Bei der 2004 vom deutschen Fernsehsender Sat.1 ausgestrahlten Casting-Sendung „Star Search“ erreichte Horler mit ihrer Darbietung des Hits „Hero“ von Mariah Carey die zweite Runde.[3]

Horler singt nicht nur, sondern sie tanzt auch gemeinsam mit ihren 3 Tänzern. Sie hat eine Tanzausbildung in den Bereichen Stepptanz, Jazzdance, Hip-Hop und Streetdance und nahm seit ihrem sechzehnten Lebensjahr Gesangsunterricht. Als Kind spielte sie in verschiedenen kleinen Laienproduktionen des Theaters der amerikanischen Siedlung in Bonn mit.